Sorgenlos – Das ABC ganzheitlicher Unternehmervorsorge

Wie selbständige Familien nicht nur finanziell ihre Existenz schützen

Warum darf eigentlich keine Inhaberin oder Inhaber eines klein- oder mittelständischen Unternehmens in Deutschland länger als vier Wochen durch einen Unfall oder eine Krankheit ausfallen?

Weil es an einem funktionierenden Vorsorgesystem und Notfallplan für diese besondere Berufsgruppe mangelt – und deshalb die eigene Existenz und die des direkten Umfeldes plötzlich auf der Kippe steht.

Und trotzdem tun sie es. Dem Institut für Mittelstandsforschung zur Folge fallen schätzungsweise fast 30.000 Firmeninhaberinnen und -inhaber jedes Jahr aus. Damit stehen tagtäglich 80 Familien und Unternehmen vor der Frage: „Wie geht es jetzt sowohl für uns als Inhaberfamilie als auch als Unternehmen weiter? Und hat der Chef oder die Chefin für eine solche Extremsituation (hoffentlich) alle wichtigen Vorkehrungen getroffen?"

Diese Erfahrung musste auch Thomas Schleicher machen. Als sein Vater schwer erkrankte und verstarb, war sowohl der über Generationen aufgebaute Handwerksbetrieb als auch seine Familie mit ungeahnten Konsequenzen konfrontiert, weil nicht die passenden Vorkehrungen getroffen waren.

*Mit einem Klick auf den Play Button werden Daten von YouTube geladen und übertragen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung

Thomas schenkt Euch bis einschl. 30.06.2024 sein neues Buch "Sorgenlos – Das ABC ganz­heitlicher Unternehmer­vorsorge"!

Und so funktioniert`s:

Thomas zahlt das Buch – ihr den Versand! Einfach im Onlineshop unter "Gutschein" den auf Eurem Flyer angegeben Gutscheincode eingeben (wenn Ihr keinen Flyer habt dann Gutscheincode ABC2990 verwenden) und mitteilen, wohin wir Euer Hardcoverexemplar schicken sollen. Fertig!

Sofern ihr noch mehr zur Aktion wissen wollt findet ihr Antworten auf mögliche Fragen zum geschenkten Buch ganz unten auf dieser Seite.

Nach diesem Buch:

  • Wisst ihr, auf was es im Ernstfall wirklich ankommt, um sich, seine Familie und sein Unternehmen ganzheitlich abzusichern
  • Ist klar, wie ihr Euer eigenes, funktionierendes Vorsorgesystem ganz einfach aufbaut
  • Gehören Vorsorge-Fehler mit existenziellen Folgen der Vergangenheit an

Für wen hat Thomas dieses Buch geschrieben?


Gewidmet hat Thomas das Buch seiner Mama - einer Unternehmergattin, die den Verlust des Mannes, des Unternehmens und damit der Existenzgrundlage mit Anfang 50 durchlebt hat. Und die die daraus entstehenden Konsequenzen meistern musste. Geschrieben hat er es für selbstständige Familien, denen es anders ergehen soll als seiner Mutter, falls das Schicksal doch einmal im eigenen Leben zuschlägt. Das Buch wendet sich insbesondere an die, die ein Unternehmen besitzen, als auch die, die von der Vorsorge einer Firmeninhaberin oder eines Firmeninhabers unmittelbar abhängig sind: der Ehe- oder Lebenspartner, die Kinder, der Geschäftspartner, die Angestellten, Kunden, Lieferanten, Berater und all jene, denen der Erhalt der Existenz unserer Unternehmerfamilien am Herzen liegt.

Was Sie beispielweise durch das Buch verstehen werden


1

ERSATZCHEF!

Wer Sie als Chef oder Chefin überhaupt ernsthaft ersetzen kann. Und warum Ihr Ehepartner meist nicht automatisch erste Wahl ist.

2

FAKTOR MENSCH!

Welches unbekannte Problem der Ehepartner im Notfall als allererstes für sich selbst lösen muss. Und was dafür unbedingt in den bestmöglich gepackten Notfallkoffer muss.

3

VORSORGESYSTEM!

Dass funktionierende Vorsorge aus 4 Themenbausteinen besteht. Und wie Sie Ihr eigenes Vorsorgesystem nach einem einfachen Bauplan aufbauen.

4

KLARHEIT!

Wie Sie Ihre Notfallabsicherung und Vorsorge so aufbauen, dass alle Personen, die letztlich davon betroffen und abhängig sind, nicht erst mit großen Schwierigkeiten fertig werden müssen.

Der Weg in eine sorgenlose Zukunft – darum dieses Buch

1. Organisatorische Vorsorge – wer übernimmt im Notfall was?

„Ganz ehrlich, Schatz: mir wäre lieber Du suchst Dir jemand anderen.“ Dieser Satz stammt von Thomas` Ehefrau als es darum ging, wer im Notfall in seinen Unternehmen das Sagen haben soll. Wer es am Laufen halten, Entscheidungen treffen und es ggf. auch übergeben, verkaufen oder schließen soll. Damit stand er vor der Herausforderung, eine andere Person zu suchen, der er genauso vertraut wie seiner Ehefrau (die schwer zu finden ist). Eine Person, die im Falle eines Falles zwischen den Interessen seiner Familie und den Interessen seiner Firma unterscheiden kann (was eine undankbare Aufgabe sein kann, allen gerecht zu werden) und die zeitlich, räumlich und fachlich in der Lage ist, sofort seinen Job zu übernehmen. Die Suche nach der Nadel im Heuhaufen begann – und führte zu einer erstaunlichen Lösung, die Thomas auch bei hunderten anderen Unternehmerfamilien erfolgreich umsetzen konnte.

2. Rechtliche Vorsorge – wer darf bestimmen?

7 Wochen Koma – und nach dem Aufwachen erfährst du, dass eine fremde Person die Entscheidungsgewalt hat über dich, dein Leben und deine Firma zu bestimmen. Was sich wie ein Ammenmärchen anhört, wurde für Unternehmer Stefan 2021 bittere Realität (Name geändert). Obwohl er über 30 Jahre verheiratet war und bereits eine volljährige Tochter hatte, entschied ein Richter, eine ihm völlig fremde Person zu seinem rechtlichen Vormund zu machen. Statt jemandem aus seiner Familie hatte ein Fremder das Bestimmungsrecht, zu entscheiden - vom Luftröhrenschnitt bis zur Schließung der Firma. Warum der Richter entschieden hat, einer fremden Person statt Stefan´s Ehefrau oder Tochter diese Aufgabe zu geben, ist die falsche Frage. Die richtige Frage ist: Wie hätte Stefan das verhindern können, was Thomas den staatlichen Fremdbestimmungsautomatismus nennt?

3. Finanzielle Absicherung – wie lange reicht das Geld?

Von der angesehenen Unternehmergattin zum drohenden Sozialfall: So beschreibt Thomas die finanziellen Folgen für seine Mutter, nachdem sein Vater mit 48 an Krebs erkrankte - und mit 51 daran starb. Nachdem seine Eltern den eigenen Handwerksbetrieb als 5. Generation aufgeben mussten und noch Schulden hatten, bekam seine Mutter mit Anfang 50 eine „große Witwenrente“ von um die 300€. Aus der finanziellen Notlage seiner Mutter lernte Thomas, dass es bei der finanziellen Absicherung von Familien mit einem Unternehmen um mehr geht als nur ein paar Versicherungen (die hoffentlich greifen – manchmal aber auch nicht). Dass es um ein Zusammenspiel von Einzelkomponenten geht, die zusammen addiert die finanzielle Notfallreichweite ergeben. Diese Kennzahl entscheidet darüber, wie lange man es sich als Chef oder Chefin überhaupt leisten kann, auszufallen bis es zu ernsthaften finanziellen Engpässen kommt. Aus welchen Einzelkomponenten finanzielle Notfallreichweite besteht, wie man diese ermittelt und wie man diese ausbaut, beschreibt Thomas im Buch.

4. Emotionale Absicherung – wer hilft die Last zu tragen?

Was passiert mit uns Menschen, wenn ein kritisches Ereignis in unser Leben tritt? Thomas hat etwas Erstaunliches herausgefunden: je näher uns ein Mensch steht, in dessen Leben ein Unglück geschieht, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass uns das emotional stark mitnimmt und uns zunächst total die Energie raubt. Und damit stellt sich die Frage: sind Personen, die emotional in einem Loch stecken, überhaupt fähig, gute Entscheidungen für einen anderen, betroffenen Menschen zu treffen? Bei seiner Recherche zum Thema emotionale Überforderung hat Thomas gelernt, dass es in Lebenskrisen 4 Phasen gibt, die Menschen durchmachen. Dass es - je nach Typus Mensch - Stunden, Tage, Wochen oder gar Monate dauert, bis wir Phase 1 (das emotionale Loch) hinter uns lassen. Und dass ein gut gefüllter Notfallkoffer den eintretenden Effekt der Überforderung zu Beginn gar noch verstärken kann. In Kapitel 9 erzählt Thomas, wie er auf die Idee des "ADAC für Unternehmernotfälle" kam, um dieses Problem zu lösen. Welche wertvollen Erkenntnisse er aus den ersten Notfällen gewinnen konnte. Und warum diese Idee das Potenzial hat, die Vorsorgewelt für alle Familien mit Unternehmen gemeinsam zu verändern.

Über den Autor


THOMAS SCHLEICHER – Der Mann, der den Notfallkoffer füllt

Mehr als 500 gepackte Notfallkoffer in 10 Jahren für über 3.000 Selbständige und deren Familien, mind. 30.000 gesicherte Arbeitsplätze, 12.000 Beratungsstunden Erfahrung, Steuern auf über 500 Mio. Euro Vermögen verhindert, mehr als 100 Profis und Unterstützer im Notfall, 200 gehaltene Vorträge, über 100 Praxistipps auf 407 Seiten in 4 Büchern, 17 eigens entwickelte Lösungen und Produkte, 15 begleitete und untersuchte Notfälle, 87,3% Weiterempfehlungsquote, Marktführer in Sachen Absicherung und Vorsorge von selbstständigen Familien - das ist Thomas Schleicher.

Er sorgt bei Familien, die ein Unternehmen haben, in kürzester Zeit für das gute Gefühl, dass für die eigene Existenzabsicherung ein Notfallkoffer mit Vollmacht, Notfallplan, Testament, Notgroschen, Patientenverfügung & Co. gepackt ist. Und er bringt im Notfall ein Profi-Notfallnetzwerk mit, das er 2019 gegründet hat. Er ist Vorsorge-Innovator, Absicherungs-Pionier, und einige nennen ihn den deutschen Vorsorge-Papst für Unternehmer.

„Er ist der Vorsorgeexperte für Familienunternehmer in Deutschland. Es gibt niemanden, der sich besser und umfassender darum kümmert wie er“, sagt Erfolgsmacher und Promi-Unternehmer Hermann Scherer.

Antworten auf Ihre Fragen


Wie lange dauert der Versand?
Der Versand kann, je nach dem, wo Sie wohnen, durchaus 3-4 Werktage beanspruchen. Direkt nachdem Sie bestellt haben, wird Ihr Buch von unserem Logistik-Dienstleister verpackt. Alles Weitere liegt dann in den Händen des Transport-Dienstleisters. In Einzelfällen kann der Versand auch einmal etwas länger dauern. Das liegt dann aber nicht an uns, sondern an der Deutschen Post und/oder der Region, dem Land in dem Sie wohnen. Daher können wir auch keine festen Lieferzeiten garantieren. Bitte achten Sie vor allem darauf, dass Sie die korrekte Adresse angegeben haben. Falsche Adressdaten sorgen bei uns für einen erheblichen Mehraufwand und bei Ihnen für Ärger und eine längere Wartezeit auf Ihr Buch!

Warum verschenken Sie das Buch?
Thomas verfolgt das Ziel, sein Wissen einer breiten Unternehmerschaft zugänglich zu machen und so seinen Beitrag für eine gute Vorsorge von Unternehmerfamilien zu leisten. Und wie könnte er das wohl besser schaffen, als folgendermaßen: er schreibt ein Buch mit all seinem Wissen zum Thema Vorsorge und verschenkt es am Ende gegen die Zahlung der Portokosten. Wir denken, mehr kann er echt nicht tun. Wer jetzt nicht zuschlägt und sich das Buch sichert, dem kann nicht einmal mehr Thomas helfen.

Je mehr Menschen dieses Buch bestellen, desto mehr Menschen werden für den Notfall gut gerüstet sein. Und umso besser unsere Kunden abgesichert sind, umso häufiger wird Thomas durch seinen Beitrag erwähnt und umso sichtbarer wird er und sein Wissen.

"Was nichts kostet, ist nichts wert" sagen Leute. Sollten Sie es nicht richtig finden, das Buch geschenkt zu bekommen, können Sie es auch einfach zum regulären Preis kaufen. Einfach den Rabattcode weglassen.

Bezahle ich wirklich nur den Versand?
Sie bezahlen tatsächlich nur den Versand und die Logistik-Kosten. Das Buch selbst bekommen Sie von uns geschenkt, in dem Sie im Onlineshop den Gutscheincode „ABC2990“ innerhalb des angegebenen Aktionszeitraums eingeben. Die Erstellung des Buches haben wir komplett bezahlt, Sie beteiligen sich nur an den Versand- und Logistik-Kosten.

Wo ist der Haken? Gibt es versteckte Kosten?
Wir wissen, dass es merkwürdig ausschaut, wenn ein Angebot so stark rabattiert ist, dass es nahezu kostenfrei ist. Aber weder noch. Es gibt schlicht und einfach KEINEN Haken! Und NEIN, es gibt keinerlei versteckte Kosten. Sie bestellen Thomas` neues Buch, geben innerhalb des angegebenen Aktionszeitraums den Gutscheincode „ABC2990“ ein. Sie zahlen die Porto- und Logistik-Kosten und bekommen das Buch " Sorgenlos – Das ABC ganzheitlicher Unternehmervorsorge". Das ist der Deal.

Schließe ich ein Abo ab?
Nochmals ein klares NEIN. Sie bestellen Thomas` neues Buch " Sorgenlos – Das ABC ganzheitlicher Unternehmervorsorge", zahlen die Porto- und Logistik-Kosten und bekommen das. Nicht mehr, nicht weniger. KEIN Abo oder sonstige versteckte Kosten.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?
Bei Fragen zum Versand Ihres kostenlosen Buches, aber auch bei allen anderen Fragen, schicken Sie uns gerne eine email an: info@sorgenlos-gmbh.de

Menü